05.02.2016 Karnevalsfreitag

Auch heute standen wieder einige Punkte auf dem Programm. Um den Schwerdonnerstag aus den Knochen zu bekommen, begann der Tag mit einer Wandereinlage.
Nach den ersten, unendlich langen 300 Metern, wurde ein Zwischenstopp bei der Volksbank eingelegt. Entkräftet und nahe der Dehydration erfolgt eine Notfallversorgung mit belegten Brötchen und Kölsch-Infusionen – Bankenrettung mal umgekehrt.
Frisch gestärkt ging es in Richtung Rathaus. Prinz Joggi und Prinz Florian fachsimpelten bis zur Ankunft über die beste Art und Weise um in das Rathaus einzudringen. Schließlich darf man Beamte, die aus ihrem üblichen Büroschlag gerissen werden, nicht unterschätzen… das kann unberechenbar sein.
Nebenbei haben Joggi und Florian auch noch die politische Ausrichtung der Höhr-Grenzhausen-Hillscheider Koalition gesprochen und die Ressorts wurden gerecht verteilt. Doch die Einnahme des Rathauses erfolgte butterweich bis sehr geschmeidig und die beiden amtierenden Bürgermeister übergaben ohne ersichtliche Gegenwehr offiziell die Schlüssel zum Rathaus – beschränkt bis Aschermittwoch.
Anschließend ging es ein paar Mal nach Hillscheid und wieder zurück – sicher war hier die Erdöl-Lobby an der spritverbrauchszehrenden Planung beteiligt… erste Untersuchungen laufen bereits.
Ein weiterer toller Tag den wir erleben durften!